Unsere Marketenderinnen – Die Geheimwaffe Tirols

schuetzen.jpg

Im Zuge eines sonntagmorgendlichen Spazierganges durch die Tiroler Landeshauptstadt sind mir doch tatsächlich einige uniformierte und schwer bewaffnete Tiroler Heimatverteidiger über den Weg gelaufen.

Der Grund dieser Ansammlung ist mir zwar schleierhaft, doch habe ich die Gelegenheit sofort ergreifen müssen, das übliche Bild der Tiroler Schützen von Raufbolden und wilden Saufkumpanen Andreas Hofers in Richtung attraktiver, zeitgemäßer Traditionsverein zu rücken. Daher schnell auf einige übliche Werbetricks zurückgegriffen und die feschesten Schützinnen (sprich: Marketenderinnen) ausgewählt und voila:

marketenderin8.jpg

marketenderin6.jpg

marketenderin5.jpg

marketenderin4.jpg

marketenderin3.jpg

marketenderin2.jpg

marketenderin1.jpg

zach_mader.jpg

Sogar die liebe Frau Bürgermeisterin und der liebe Herr Landtagspräsident waren anwesend um sich von der Schlagkraft der Tiroler Schützen zu überzeugen. P.S.: Vergiss den Eurofighter! Wir setzen auf die Charmeattacke der mit Schnapsfässern bewaffneten Tiroler Marketenderinnen im Kampf für unseren Tourismus.
P.P.S.: War nicht ganz leicht, die ganzen Japaner rauszuretuschieren.

Kommentare

  1. Ihr Tiroler seid ja schon grausam. Die armen Mädels an forderster Front zur psychologischen und biologischen Kriegsführung einzusetzen. Einigen sieht man am Gesichtsausdruck schon den beinharten Kampf um jeden einzelnen Touristen an.
    Und über diesen armen Mädeln, die kaum länger als zwei Jahre dieser Belastung standhalten, hängt wie ein Damokles Schwert der Begriff “Leberversagen”.

  2. Stimmt, oft werden die Armen auch als Tiroler Bernhardiner bezeichnet, was echt nicht sehr nett ist. Mich haben sie nebenbei sofort als Einheimischen erkannt, da sie mir keinen Schnaps angeboten haben, während die Japaner nach etwa fünf Minunten vollkommen dicht waren. Gut gecoached sind sie ja…..

  3. Leider ein falsches Bild von Marketenderinnen – Auf gar keinen Fall sind sie Waffen.
    Man sollte auch lustig und fröhlich nicht immer mit den Leberwerten in Verbindung bringen. Beispiel: Die Skirennläuferin Lara Gut wäre mit ihrer Ausstrahlung und Frohnatur eine super Marketenderin!
    Die Damen haben viele wichtige Aufgaben in den Vereinen – Bitte nicht vergessen!!!

  4. Natürlich hast Du recht, unsere Marketenderinnen sind sympathische Mädels und haben viele wichtige Funktionen in den Vereinen.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. [...] Sonntag ist es soweit, das Andreas Hofer Jahr findet seinen Höhepunkt im Landesfestumzug der Traditionsvereine. Über 26.000 Teilnehmer aus 1.000 Vereinen werden bei diesem, alle 25 Jahre statt findenden [...]

  2. [...] 2009 aufgenommen. Neben den urigsten Andreas Hofer Look-Alikes findet ihr die hübschesten Marketenderinnen des [...]