Angeschaut – Ghost in the Shell

Die Musik: Tron; das Art-Design: Blade Runner. Die Story: Gut, aber ist das der echte Kult um Ghost in the Shell der Neunziger?

Gestern konnten wir uns diesen Science-Fiction Klassiker im Kino ansehen. Und ja: Er ist sehenswert und gut. Er hat aber nicht die revolutionäre Wirkung des Originals. Er teilt ein ähnliches Schicksal, wie vor wenigen Jahren Tron: Supertoll gemacht aber der zündende Funke des Originals kann in einem Remake einfach nicht brennen.

Es war trotzdem ein sehr unterhaltsamer Abend und die Musik von Clint Mansell ist schon unheimlich gut. Leider ist der Score zur Zeit nicht erhältlich, Gerüchten zufolge wird es auch keinen Score geben, was äußerst schade wäre.

Ein kleiner Trost ist die inspirierte Musik des Filmes (klick Bild links) bzw. bei Interesse auch das Original aus dem Jahr 1995 von Kenji Kawai.