Erfolgreich Zappeln – Fidget Cube

Der Fidget Cube in pinkNein, ich bin nicht nervös, ich zappel nur rum. Der moderne Mensch muss nicht jagen, muss nicht als Zwangs-Nomade  kilometerweit laufen oder sich körperlich übermässig beanspruchen.

Der moderne Mensch sitzt rum, verdient dabei ein wenig Geld, mit dem er sich industriell gefertigte Nahrung kaufen kann, die ihm einen unglaublichen Energieüberschuss gibt, der sich früher oder später im Bauchraum massiv anlagert.

Soweit die Fakten. Diese überschüssige Energie kann der sitzend Tätige einfach abzappeln, indem er die Beinchen zuckend auf- und absausen lässt und die Fingerchen ungeduldig hin- und herwackeln lässt bzw. am Tisch rumtrommelt, bis die Kollegen mit Monitoren werfen.

Ich, als wackerer unsportlicher Monitorarbeiter, beschäftige die Finger schon längst mit Büroklammern oder aufklappbaren USB-Sticks. Doch jetzt gibt es den Fidget Cube. Yeah…… Meine Finger bekommen ordentlich was zu tun. Die Kickstarterkampagne war ein voller Erfolg und die ADHS-Würfelchen sind der Renner. Endlich eine sinnvoll-sinnlose Beschäftigung. Zumindest mit einem Gegenstand der für diesen Zweck entwickelt wurde.

Die Philosophie des Zappelns

Das Marketing-Bla-Bla erspare ich Euch, welche Bewegungen hier sinnvoll sind oder nicht. Begründen kann man bekanntermassen alles, wenn man nur will. Das Ding kann bezappelt werden und das ist der einzige Zweck! Tja, was soll ich schreiben: Es funktioniert. Man kann die zwecklosen Schalterchen bewegen und es passiert nix. Das soll es ja auch. Ein Gerät, dass nix macht. 

Neben der auto-manuellen Bewegung verspricht der Würfel auch sehr sinnreiche Gespräche mit Arbeitskollegen. Der Fidget Cube hat also fast schon eine philosophische Komponente: „Ich mache was aber es passiert nix.“ „Warum machst Du es dann? Damit nix passiert?“ „Es geht um das machen, nicht um das Ergebnis.“

Und in manchem Büro erscheinen plötzlich ganz sachte Parallelen zur eigenen Arbeit.

Erhältlich ist das Würfelchen via Amazon, dort gibt es inzwischen auch schon duzende Imitate. Ich empfehle Euch aber das Original, da es qualitativ hochwertiger ist und nicht nach schon wenigen Zappeleinheiten kaputt geht. Die Lieferzeiten sind trotz des knappen Angebotes und der hohen Nachfrage überschaubar.

Haben wir so was ähnliches nicht schon mal hier geschrieben:

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.